Politik & Gesellschaft

Di
22.01.2019

18.30 Uhr
Studio

Eintritt frei

Die Erfolge der AfD gehen mit einem gesellschaftlichen Rechtsruck einher. Rassistische und andere menschenfeindliche Aussagen werden mittlerweile von Teilen der Gesellschaft als legitime Meinung akzeptiert. Damit wir diesen Positionen in Diskussionen im Alltag - ob auf der Arbeit, mit den Nachbarn oder im Verein - effektiv begegnen können, möchten wir uns in diesem Workshop grundlegend mit der Argumentation gegen rechte Parolen beschäftigen.

In einem weiteren Workshop, den wir bald ankündigen, werden wir dann tiefer in das Thema einsteigen und unsere Gegenstrategien in verschiedenen Übungen anwenden.

Wenn ihr Lust habt euch mit rechten Strukturen auseinander zu setzen und fit im Umgang mit rechten Parolen werden wollt, dann meldet euch kostenfrei unter anti_afd_dus@riseup.net an und kommt am 22.01.2019 um 18.30 Uhr ins ZAKK (Workshopdauer ca. 2 Stunden).

Veranstalter*innen: Offenes Anti-AfD-Treffen