Politik & Gesellschaft

Fr
26.04.2019

18.30 Uhr
Studio

Eintritt frei

Erhöhte radioaktive Strahlung in 'freier Wildbahn' in Deutschland und die Sicherheit von Atomanlagen geht jede/n etwas an, weil diese gesundheits- und umweltrelevant ist. Das Thema wird von der Öffentlichkeit und den Medien kaum beachtet. Die Atomindustrie arbeitet weitgehend ohne Einblick der breiten Öffentlichkeit. Wer weiß schon, wo überall radioaktives Material lagert?

Wie gefährlich radioaktive Strahlung sein kann, weiß man spätestens seit Tschernobyl und Fukushima. Radioaktive Strahlung ist in Deutschland viel verbreiteter als wir glauben. Der freie Journalist Marvin Oppong ist mit einem Geigerzähler durch ganz Deutschland gereist auf der Suche nach radioaktiven Orten. Seine Reise führte ihn unter anderem zu Nuklearanlagen, einem radioaktiv kontaminierten Einkaufscenter, auf Uranhalden in Ostdeutschland und zu einem strahlenden Bolzplatz neben einer Kita.

www.rosalux.de

Veranstalter*innen: Rosa Luxemburg Stiftung Düsseldorf & zakk.