Politik & Gesellschaft

Mi
15.05.2019

19 Uhr
Studio

Eintritt frei

Die Banken wurden gerettet und zugleich entmachtet. Die neuen Kapitalorganisatoren, denen nun auch die großen Banken gehören, heißen Blackrock, Vanguard, State Street, Blackstone, KKR undsoweiter. Es sind viele hundert, die der Öffentlichkeit trotzdem weithin unbekannt sind.

Der Kölner Publizist Werner Rügemer ist ihrer Geschichte, ihren Praktiken, ihrer Macht und ihrem Einfluss nachgegangen. Sie bestimmen über Arbeits- und Lebensverhältnisse, Mietpreise, Regierungsentscheidungen. Blackrock & Co sind in Deutschland die bestimmenden Eigentümer der 30 DAX-konzerne und vieler tausend weiterer Unternehmen, sie sind die Haupteigentümer der drei größten Wohnungskonzerne Vonovia, Deutsche Wohnen und LEG - LEG war die Wohnungsgenossenschaft des Landes NRW, 2005 von der Regierung Rüttgers/Pinkwart (CDU/FDP) zunächst an eine "Heuschrecke" verkauft.

Blackrock&Co sind auch die Haupteigentümer von Facebook, Amazon, Microsoft, Apple und Google, aber auch z. B. von Ryan Air. Blackrock&Co organisieren als gleichzeitige Eigentümer von Konkurrenzunternehmen wie Bayer und Monsanto grenzübergreifende Fusionen. Blackrock & Co sind die größten Organisatoren von Briefkastenfirmen in zwei Dutzend Finanzoasen. Den Einfluss in Regierungen verschafft sich Blackrock durch Treffen mit Finanzministern wie Schäuble (CDU) und Scholz (SPD), mit gelegentlicher Teilnahme des deutschen Cheflobbyisten Merz. Böses und kundiges Erwachen? Widerstand? Bei den Mieten hat er begonnen - er muss weitergehen.

Werner Rügemer lebt in Köln und arbeitet als Journalist, Buchautor, Referent, Berater.

www.werner-ruegemer.de/

Veranstalter*innen: Marx-Engels-Stiftung in Zusammenarbeit mit Friedensforum Düsseldorf, Attac, Bündnis Bezahlbarer Wohnraum, Coordination gegen BAYER-Gefahren und ZAKK