Musik

Do
25.07.2019

20.30 Uhr
Einlass 19.30 Uhr
Halle

VVK € 18 / AK € 22
zakk Ermäßigung

New York entdeckte die Brasshouse-Sensation Too Many Zooz in der Union Square U-Bahn-Station, wo das Trio 2014 anfing Straßenmusik zu machen. Nachdem eines der von Passanten gefilmten Videos zum viralen Hit auf Reddit und Youtube wurde, gingen die Verkaufszahlen sowohl bei digitalen Downloads als auch bei ihren CDs durch die Decke. So spielten sich Too Many Zooz nicht nur in die Herzen zahlreicher Fans, sondern auch auf die Agenda von Weltstars wie Questlove und Beyoncé.

Too Many Zooz' Anfänge gehen auf die frühere U-Bahn-Band Drumatics zurück, in der King of Sludge und Leo Pellegrino gemeinsam gespielt haben. Doe, Klassenkamerad Pellegrinos an der Manhattan School Of Music, spielte in verschiedenen Ensembles mit Pellegrino zusammen. Das Trio machte eines Tages zufällig zusammen Musik und durch ihre Chemie entstand eine sofortige musikalische Verbindung.

Bald kehren sie dann mit einem roheren Sound zu ihren Wurzeln zurück. Auch wenn die drei New Yorker mit ihrem spektakulären Sound längst die internationalen Festivalbühnen erobern, sind sie doch von Zeit zu Zeit immer noch im größten Nachtclub der Welt anzutreffen, dem New Yorker U-Bahn-System.


Besetzung

Matt Doe – Trompete
Leo P – Bariton Saxophon
King of Sludge – Drums/Percussion

https://www.facebook.com/toomanyzooz
https://www.facebook.com/lexodus/

Veranstalter*innen: zakk