Politik & Gesellschaft

Di
31.03.2020

19.30 Uhr
Studio

Eintritt frei

Extrem rechte Prepper, die Munition horten, Feindeslisten führen und sich auf den „Tag X“ vorbereiten. Der Elitesoldat André S. alias „Hannibal”, der die Prepper-Chats organisiert und einen Verein namens "Uniter" führt - zusammen mit einem Verfassungsschutzmitarbeiter aus Baden-Württemberg. Militärtaktische Trainings für Zivilisten und Autokraten. Und was machen Ermittlungsbehörden und Politik?

Seit mehr als zwei Jahren recherchiert dazu ein Team der taz (taz.de/hannibal). Redakteur Sebastian Erb berichtet von der Recherche
und den Folgen.

Veranstalter*innen: AG INPUT, Antifaschistischer Arbeitskreis an der HSD und Antirassistisches Bildungsforum Rheinland. In Kooperation mit SJD - Die Falken Düsseldorf und zakk.