Wort & Bühne

Fr
07.02.2020

20 Uhr
Einlass 19 Uhr
Kneipe

AK € 15

 

Wozu benötigt Erotik eine Laubsäge? Warum ist der Himmel gekachelt? Sollte beim heimischen Strassensommerfest James Bond auf die Gästeliste? Das Linsending beantwortet diese und weitere brennende Fragen der Gegenwart mehrstimmig melodiös und eingängig in ihrem Programm „Wir nehmen den Wal an“.

Peter (Gesang und Tanz), Harald (Gezupftes und Geschrammeltes aller Art) und Doktor Ebel (Bass und Bässerwisser) singen und musizieren ihr Publikum in den Bereich zwischen guter Laune und Glückseligkeit. Zu Unterbrechungen kommt es nur sporadisch durch unglaubwürdige Belehrungen des Doktor Ebel.

Aber auch Titel im Kampf für den deutschen Wal wie das „Käselied“ oder „Itgirltoyboy“ machen betroffen ohne anzuklagen und stehen für sich als Fanal unersetzbaren Humbugs.
Ob, was und wie Sie der Band glauben, bleibt Ihnen überlassen, tut aber dem Spaß im Linsending-Kosmos keinen Abbruch. Denn sie haben den Wal. 



https://www.linsending.de/

Veranstalter*innen: zakk