Wort & Bühne

So
07.06.2020

20 Uhr
Club

VVK € 12 / AK € 15
zakk Ermäßigung

»Freundschaft, das ist gerade auch in Zeiten von Insta-Friends und Tinder-Dates eine Konstante, an der ich mich festhalten kann.« Jo Schück erzählt Geschichten über Freundschaft, verbindet sie mit gesellschaftspolitischen Analysen und wagt eine radikale These: In der heutigen Welt der Umbrüche und globalen Strukturen, in der Sicherheiten gesellschaftlich abhandenkommen und klassische Familienstrukturen sich auflösen, ist Freundschaft das Einzige, was zählt. Sie gibt der Generation Y in einer Welt des »Alles (und nichts) ist möglich« den Halt, den sie anderswo nirgends mehr findet.

Jo Schück, Jahrgang 1980, hat Publizistik, Philosophie und BWL studiert. Seit 2014 moderiert er die Kultursendung aspekte im ZDF und fungiert als Autor und Presenter für gesellschaftspolitische Dokumentationen. Zudem präsentiert er das Debattenformat lass uns reden und die Musiksendung zdf@bauhaus. Vor seiner Fernsehkarriere war er Radiomoderator bei fritz (rbb) und SBS Alchemy in Sydney. Schück war nominiert für Grimmepreis und deutschen Fernsehpreis und ist ausgezeichnet mit dem Ernst-Schneider-Preis und dem CNN Journalist Award. Nackt im Hotel ist sein erstes Buch.

https://www.joschueck.de/

Veranstalter*innen: zakk. Im Rahmen der Düsseldorfer Literaturtage 2020. Mit freundlicher Unterstützung der Landeshauptstadt Düsseldorf.