Musik

Sa
25.07.2020

20 Uhr
Einlass 19 Uhr
Biergarten

VVK € 8 / AK € 8
zakk Ermäßigung

Sie hat bei Kat Frankie gespielt, mit Max Rieger von der Band Die Nerven musiziert und für den Soundtrack des Films „Golden Twenties“ gesungen. Ihre erste EP, „Dandelion“, wurde seit Herbst 2018 mehr als eine Million Mal gestreamt. Und jetzt veröffentlicht sie ihr Debut: „Alchemy“.
Sie ist jung und auf den ersten Blick etwas mysteriös, wie der Albumtitel. Aber das täuscht, denn bei ihr ist alles auch sehr konkret: „Alchemy“ behandelt in jeweils zwei Songs die vier Entwicklungsphasen aus der vormodernen Naturphilosophie, der Alchemie, wie sie im 20. Jahrhundert in der Traumpsychologie von C.G. Jung wiederkehrt. Diese Sängerin, Komponistin und Pianistin durchschreitet ein ganzes Leben in einer guten halben Stunde. Dabei ist sie erst 22 Jahre alt, aber von großer, sanft vorgetragener Entschlossenheit – in der Musik, auf der Bühne, im Gespräch. Hier ist sie: Tara Nome Doyle!

Tara Nome Doyle - Heathens (live)
https://bit.ly/3bD5WJu

Tara Nome Doyle - Down With You
https://bit.ly/2HAlJuR

----------------------------------------------------------

Faira ist das Folk-Experimental Projekt von Sängerin, Texterin und Gitarristin Sophia Spies. In ihren melancholisch getragenen Liedern reflektiert Spies traumartige und situative
Begegnungen mit sich selbst und der Welt, die sie durch assoziative Beziehungen sinnbildlich stets fortspinnt. Inspiriert durch Künstler wie Joanna Newsom, Kate Bush, Coco Rosie
& Sufjan Stevens zeichnet Faira ihre ganz eigene, intime Version von Folk. So wirken ihre Songs vertraut und doch wie neu zusammengesetzt.

https://www.faira.de/

https://www.facebook.com/taranomedoyle/

Veranstalter*innen: Fem_Pop in Kooperation mit zakk