Musik

Sa
25.07.2020

20 Uhr
Einlass 19 Uhr
Biergarten

AK € 10

 

Faira ist das Folk-Experimental Projekt von Sängerin, Texterin und Gitarristin Sophia Spies. In ihren melancholisch getragenen Liedern reflektiert Spies traumartige und situative Begegnungen mit sich selbst und der Welt, die sie durch assoziative Beziehungen sinnbildlich stets fortspinnt. Inspiriert durch Künstler wie Joanna Newsom, Kate Bush, Coco Rosie & Sufjan Stevens zeichnet Faira ihre ganz eigene, intime Version von Folk. So wirken ihre Songs vertraut und doch wie neu zusammengesetzt.

Faira - Mother
https://www.youtube.com/watch?v=ZOem8wE-c0E
Gina Été - Windmill
https://www.youtube.com/watch?v=F_afNtYiG8w

Gina Été:

„Die Mauern wachsen mir über den Kopf und das vertrag ich nicht, ich seh ja nicht mehr rüber, bis nach Mexico...“
Gina Été macht Popmusik für eine Zukunft, wo Autos immer noch nicht fliegen können. Sie spielt nicht nur Viola, Klavier und singt in vier Sprachen, sondern traut sich auch, auf der Bühne die gegenwärtige Weltpolitik zu kommentieren, wie man es seit den Achtzigern nicht mehr gehört hat. Nachdem sie vor einem Jahr zum schweizerischen Frauenstreiktag die EP Oak Tree veröffentlicht hat, tourt sie solo, als auch mit ihrer Band durch Europa. Vielschichtig, eingängig und voller Poesie: Gina Éte macht den Sound, der den heutigen Mainstream aus den Radios vertreiben wird.

https://www.faira.de
https://www.ginaete.com/
https://www.facebook.com/fairamusic/
https://www.facebook.com/ginaete/

Veranstalter*innen: Fem_Pop in Kooperation mit zakk