Projekte des Syrisch-Düsseldorfer Kollektivs
Termine folgen

In den letzten Jahren hat Düsseldorf geflüchtete Menschen herzlich aufgenommen. Viele Düsseldorfer*innen haben sich in der Flüchtlingsarbeit ehrenamtlich engagiert, um ihnen zu helfen sich hier zurechtzufinden und Teil der Düsseldorfer Gesellschaft zu werden. Dank diesem Engagement ist Düsseldorf für viele Menschen mit Fluchterfahrung eine neue Heimat geworden. Hier können sie in unterschiedlichen Bereichen freiwillig eigenständig teilhaben.

SCHU FI MA FI (arab: „was geht!?“) ist ein Syrisch-Düsseldorfer Kollektiv, das bereits mehrere interkulturelle Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem zakk und anderen Institutionen auf die Beine gestellt hat. Veranstaltungskonzepte wie „SAWA“, „House begegnet Dabke“ und orentalische Karaoke feierten bereits große Erfolge. SCHU FI MA FI hat das Ziel, ein alternatives kulturelles Programm zu gestalten und damit Räume für einen interkulturellen Dialog zu schaffen.

Das Ziel des Kollektiv SHU FI MA FI ist es, Menschen mit verschiedenen kulturellen Hintergründen zusammenzubringen und so interkulturelle Brücken zu bauen.

Die nächsten Veranstaltungen:

Oriental Club 27.04.19, Tag des syrischen Häftlings 17.09.19 , Best of Schu Fi Ma Fi 28.11.19

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

facebook.com/Schu.fi.ma.fi/

instagram.com/schufimaficollective/

Gefördert von LAG, mit freundlicher Unterstützung vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW