Special

Fr
24.01.2020

19.30 Uhr
Einlass 19 Uhr
Club

Eintritt frei

Es ist wieder soweit: die neue Ausgabe von "Kultur aus der Konsole" steht vor der Tür.

Diesmal zu Gast: Tobias Nowak !
Tobias Nowak wuchs erst mit Radio auf. Dann auch noch mit Spielen. Es begann 1986 mit „King’s Quest III“, auf dem lustigen, kofferartigen Schlepptop des Vaters. Es folgten 20 Jahre voller PC-Gaming, von „Wolfenstein 3D“ bis zu den Lucas-Adventures, von „Wing Commander“ bis „Civilization“. Parallel studierte Tobias Nowak Politikwissenschaften, Geschichte und Germanistik, beste Vorbereitung für journalistische Arbeit. Das Radio blieb derweil immer präsent: Schon während des Studiums arbeitete er als Hilfskraft beim WDR, lernte das Redaktionsgeschäft kennen und – nachdem er den Magister in der Tasche hatte – begann er zu schreiben. Zuerst vor allem satirische Texte, aber seit einigen Jahren fast ausschließlich zu Themen der „interaktiven Unterhaltungselektronik“, meistens unter feuilletonistischen Gesichtspunkten. Für den Gamer Tobias Nowak war dabei prägend, dass er noch in der PS2-Ära auf Konsole umstieg, dank „Burnout 3: Takedown“. Und heute geht er, wann immer möglich, auf den digitalen Bolzplatz und spielt ein paar Runden „Rocket League“.

Moderiert wird der Abend natürlich wie gewohnt von Carsten Preuss. Erwartet eine bunte Mischung aus Indie-Titeln, aktuellen Trends und Trailern. Natürlich wird das Publikum wieder die Möglichkeit haben, Fragen an unsere Gäste zu stellen.

in der Pause gibt's die Möglichkeit, mal an einer alten Konsole zu zocken oder bei einem Drink neue Kontakte zu knüpfen.

Wir freuen uns auf Anregungen und Wünsche.

Wenn ihr zwei Wochen vor Veranstaltung eine kurze Einladung per Mail erhalten möchtet, dann schreibt uns einfach an party@zakk.de.

www.tobias-nowak.de

Veranstalter*innen: zakk